Wertschätzung ist gelebte Dankbarkeit zu Menschen!

Eine erfolgreiche Schatzsuche ist ohne Wertschätzung nicht denkbar. Worin unterscheiden sich nun Dankbarkeit und Wertschätzung?


Noch einmal zitiere ich David Steindl-Rast weil er Dankbarkeit und wie sie funktioniert vortrefflich beschreibt!


"Denken Sie dabei an Ihre eigenen Erfahrungen. Es ist uns allen bekannt. Wir erleben etwas, das wertvoll für uns ist. Wir bekommen etwas geschenkt und es ist wertvoll für uns. Und es wurde uns wirklich geschenkt. Diese beiden Dinge müssen zusammenkommen. Es muss etwas Wertvolles und ein wahres Geschenk sein. Sie haben es nicht gekauft. Sie haben sich es nicht verdient. Sie haben nicht gehandelt. Nicht dafür gearbeitet. Es ist Ihnen einfach geschenkt worden."


Weiter schreibt er: "Und wenn diese beiden Dinge zusammenkommen, etwas, das mir wirklich wertvoll ist und ich merke, es wurde aus freien Stücken gegeben, dann entsteht ganz von selbst Dankbarkeit in meinem Herzen. Ich empfinde plötzlich Glück in meinem Herzen. So funktioniert Dankbarkeit.


Der Kern der Sache ist, dass wir das nicht nur hin und wieder erleben können. Wir können nicht nur dankbare Erfahrungen machen. Aber wir können Menschen sein, die dankbar leben. Dankbar leben, das ist es. Und wie können wir dankbar leben?


Wenn wir erfahren und verstehen, dass jeder Augenblick ein Geschenk ist, wie man so schön sagt. Er ist ein Geschenk. Sie haben sich ihn nicht verdient. Sie haben ihn nicht irgendwie herbeigeführt. Sie können nicht sicherstellen, dass Ihnen ein weiterer Moment geschenkt wird. Und doch ist er das Wertvollste, das man uns überhaupt schenken kann. Einen Moment, mit all den Möglichkeiten, die er enthält.


Wenn wir diesen Augenblick nicht hätten, hätten wir keine Möglichkeit, irgendetwas zu tun oder etwas zu erleben, und dieser Augenblick ist ein Geschenk."

Ja, jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Wertschätzung ist aus meiner Sicht gelebte Dankbarkeit den Menschen gegenüber und somit unabhängig von Taten oder Leistungen irgendeiner Art. Ich betrachte die Menschen in meinem Umfeld und mich selbst als Geschenk.


Wenn ich Leistung anerkenne hat das nichts mit Dankbarkeit oder Wertschätzung zu tun. Hierbei handelt es sich um Lob. Lob wird häufig als Führungsinstrument genutzt und nicht nur Tiere werden damit abgerichtet. Selbst die Kleinsten manipulieren wir mit Lob um sie unserer Norm gerecht zu machen.


Lob und Anerkennung habe ich früher im Überfluss erhalten und ich war über einen längeren Zeitraum vor allem durch gute Bezahlung auch hoch motiviert. Es gab Zeiten da war ich süchtig danach und fremdgesteuert. Wie jede Sucht führte auch dieser Weg in die Leere.


Heute weiß ich, dass ich keine Anerkennung mehr brauche, wenn ich Dankbarkeit lebe und mich wertschätze so wie ich bin. Was nicht heißt das mir Lob nicht auch gut tut. Mit dieser Überzeugung gehe ich auch die Erziehung meines Sohnes und die Führung der Mitarbeiter an.

Nur selten lobe ich mein Umfeld für erbrachte Leistung viel mehr versuche ich zum Ausdruck zu bringen wie wertvoll sie für mich sind, weil sie sind wie sie sind!

Durch die Wertschätzung steigert sich zuerst mein Selbstwertgefühl und mein Selbstbewusstsein und somit auch mein Selbstwirksamkeitsglaube. Je besser es mir gelingt Wertschätzung zu leben umso motivierter bin ich und mein ganzes Umfeld. Immer mehr bringen wir unsere Potential zur Entfaltung.


Also, sei dankbar für die Geschenke dieser Welt und ganz besonders für jeden Menschen in deinem Umfeld!


Eine gute Übung für Wertschätzung:


1. Woche - Schreibe jeden Tag zumindest einen Grund auf warum du dich selbst wertschätzt.

2. Woche - Nimm dir zusätzlich 10 Minuten Zeit um alles über einen Menschen in deinem engsten Umfeld (Familie, Partner, Freundeskreis) nieder zu schreiben was du an ihm/ihr wertschätzt und teile ihm/ihr das auch mit.

3. Woche - Erweitere Schritt für Schritt den Kreis auf deine Bekannten, Arbeitskollegen, Mitarbeiter u.v.m.

4. Woche - Wiederhole die Übungen der 1. - 3. Woche. Am Ende der 4. Woche ziehe eine erste Bilanz über die Schätze in dir und von welchen Schätzen du umgeben bist.


Bei mit hat sich die Qualität meiner Beziehungen und somit meine Lebensqualität verbessert! Welche Bilanz ziehst du?


Dein Schatzsucher - Gerhard Peham

21 Ansichten
Kontakt

© dieSchatzsucher

Gerhard Peham
Wackersbach 37 

A-4070 Hinzenbach

​​

Mobil: +43 664 144 8664

Festnetz: +43 727 75940

info@dieSchatzsucher.eu