top of page

Pioniere als Gastgeber für das Mögliche schaffen ständig außergewöhnliches!

Die Haltung, Gastgeber für das Mögliche zu sein, stellt die Art der Unternehmensführung und Organisation, so wie die meisten von uns dies kennen, auf den Kopf.


Ich bin dankbar dafür, dass ich sehr früh – 1982 durch meinen ersten Chef – erfahren durfte, was es bedeutet ein Gastgeber für das Mögliche zu sein. Helmut liebte und lebte es, Gastgeber für uns Mitarbeiter, für die Kunden und Lieferanten zu sein. Durch seine Leidenschaft hatte ich den Eindruck, er lädt die ganze Welt zu sich ein, damit wir gemeinsam das scheinbar Unmögliche schaffen.


Gemeinsam waren wir Wegbereiter für umweltfreundliche, für nachhaltige Energiegewinnung. Wir waren Vorreiter für die heute herbeigesehnte Energiewende. Als Pioniere setzten wir Meilensteine! Vieles ist heute Standard, aber manches ist bis jetzt revolutionär, wie auch diese Art der Unternehmensführung.


Die Haltung, Gastgeber für das Mögliche zu sein, ist für mich das Geheimrezept für außergewöhnliche Leistungen. Ganz normale Menschen, wie meine damaligen Kollegen und ich, produzieren ständig, ja man könnte sagen am laufenden Band, bahnbrechende Ideen und setzen diese in der Praxis um.


Unser Wirken war begleitet von einer kindlichen Neugier, von einem spielerischen Entdeckungsgeist und von einem Tatendrang für eine bessere Welt! Wir hatten Freude, wir hatten viel Spaß und wir feierten unsere Erfolge gefühlt mit der ganzen Welt.


Seit Jahren bin auch ich einer der leidenschaftlichen Gastgeber für das Mögliche. Und wir laden Pioniere und Menschen, die ihren Pioniergeist wieder beleben wollen, ein – lasst uns gemeinsam das scheinbar Unmögliche, das Außergewöhnliche tun!


Was gibt es zu beachten und wie kannst du beginnen? Es gilt das Prinzip der Freiwilligkeit – schon die Bezeichnung Gastgeber verrät, dass es hier um ausgesprochene Einladungen geht.

  • Warum lädst du wozu ein?

  • Wann und wo wird was stattfinden.

  • Wen und wie viele lädst du ein und was sollen die Gäste gegebenenfalls, neben guter Laune, mitbringen?

Mit der Beantwortung dieser einfachen Fragen beginnst sich deine Haltung hin zu einem leidenschaftlichen Gastgeber für das Mögliche zu entwickeln. Und glaub mir, mit dieser Haltung verändert sich alles!


Du willst mehr dazu erfahren und der Gedanke an ein Netzwerk von Pionieren gefällt dir, dann fühle dich eingeladen einen unserer Räume zu betreten.

21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page